Profil

Scott Meyers ist am 27.12.2002 geboren. Er ist der älteste von 3 Brüdern, die auch bei uns Handball spielen. Der Torwart mit der Nummer 24 hat in seiner jungen Karriere schon 2x den Pokal und 2x die Meisterschaft feiern können und will später auch bei und mit den Herren für Furore sorgen.

Interview

…Hallo Scott. Wie und wann bist du damals zum Handball gekommen und wie lange spielst du jetzt schon insgesamt?

– Sandra Kaysen hat mich damals im Kindergarten gefragt, ob ich anfangen will Handball zu spielen und bin jetzt schon seit 7 1/2 Jahren dabei.

…An welche „handballerischen Momente“ erinnerst du dich zurück (positiv, wie auch negativ)?

– Ich erinnere mich daran, als wir vor 3 Jahren den Pokal gewonnen haben. Leider haben wir aber das entscheidende Spiel in der Meisterschaft nicht gewonnen, sodass wir nicht Meister wurden. 1 Jahr später war’s dann trotzdem soweit: Doublé mit der U14 😉

scott 1

… Wie sieht denn ein normaler Wochenablauf bei dir aus??

– Ich habe insgesamt 4-mal die Woche Training und 1-2 Spiele am Wochenende. Dann habe ich montags noch Musikunterricht. Donnerstag ist der einzige Tag an dem ich in der Woche nichts außer Schule habe 😉

…Bei den ganzen Trainings und Spielen neben der Schule bleibt da überhaupt noch Freizeit? Falls ja, wie gestaltest du diese? Hast du noch andere Hobbys?

– Ich spiele Saxophon und habe meinen Kurs bei Herrn Goethals immer montags eine halbe Stunde lang, danach geht’s dann ab zum Training… aber Zeit zum Lernen bleibt natürlich auch noch genug…leider 🙁

scott 3

…Auf welcher Position spielst du meistens? Hast du eine Position, auf der du am liebsten spielst? Wenn ja, wieso?

– Ich spiele im Tor. Ich habe mich fürs Tor entschieden, weil ich es mag, in 1 gegen 1-Situationen dem Schützen gegenüber zu stehen.

…Du spielst aktuell in der U14. Wie ist die Stimmung innerhalb der Gruppe und was möchtest du mit dem Team erreichen?

– Die Stimmung im Team ist gut. Manchmal fehlt nur etwas die Disziplin. Ich möchte dieses Jahr wieder mit der U14 Meister werden, nachdem wir bereits im Pokalfinale standen.

…Welche Ziele hast du für dich selbst für die Zukunft im Handball?

– Mein Ziel ist es später einmal in der 1. Mannschaft des HC Berchem zu spielen.

scott 2

…Hast du ein oder mehrere Vorbilder im Leben oder im Sport?

– Meine Vorbilder sind die besten Torhüter der Bundesliga. Ich versuche mir von jedem etwas abzuschauen 😉

…Was zeichnet für dich den HC Berchem aus?

– Ich spiele Handball aus Leidenschaft und das passt sehr gut zum HC Berchem!

…Wo und wie siehst du den Verein in der Zukunft?

– Ich glaube, dass in der Zukunft viele junge Spieler in der 1.Mannschaft spielen werden, die sich aus der eigenen Jugend heraus qualifizieren und ich hoffe (bin überzeugt), dass wir dann auch wieder in den Top 3 der Tabelle zu finden sind.

Vielen Dank, Scott, für das Interview und deine Zeit. Viel Spass und Erfolg weiterhin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü