Profil

Nik ist am 08.08.2001 geboren worden. Er fing beim HB Mersch mit dem Handball an und wechselte im Jahre 2013 zu uns. Trotz seines noch jungen Alters konnte der junge Mann schon einige Erfolge einheimsen. Darunter zählen jeweils 3 Meisterschaften und ein Pokalsieg. Der Spieler mit der Rückennummer 5 geht seit 3 Jahren auf die Sportschule, um sich noch intensiver seiner Sportart widmen zu können.

Interview

…Hallo Nik. Wie und wann bist du damals zum Handball gekommen und wie lange spielst du jetzt schon insgesamt?

– 2009 kam ich durch meinen älteren Bruder zum Handball. Und jetzt spiele ich schon seit 6 Jahren. Vorher probierte ich mich beim Fußball.

…Wann bist du zum HC Berchem gewechselt und welche Gründe hattest du für diese Entscheidung?

– Zur Saison 2013/2014 bin ich vom HB Mersch zum HC Berchem gewechselt, um mich Spiel-/Leistungstechnisch zu verbessern.

nik 1

…Besuchst du auch die Sportschule, wie einige in deinem Team, oder gehst du auf eine normale Schule? Wie sieht denn ein normaler Tagesablauf bei dir aus??

– Jeden Morgen stehe ich um 6:00 Uhr auf und bereite mich auf den Tag vor, dann nehme ich den Bus, um für 8:00 Uhr in der Schule zu sein. Nach 6 Stunden Unterricht hab ich 2 Stunden Training. Nach dem Training bin ich um 18:00 Uhr Zuhause und mache meine Hausaufgaben für den nächsten Tag. Um 19:00 Uhr esse ich meistens noch etwas und nach dem Abendessen schaue ich noch ein bisschen fern. Um 21:00 Uhr gehe ich schlafen.

…Bei dem ganzen Training neben der Schule bleibt da überhaupt noch Freizeit? Falls ja, wie gestaltest du diese? Hast du noch andere Hobbys?

– Es bleibt nicht viel Freizeit, aber die, die bleibt verbringe ich mit Freunden oder ruhe mich zuhause aus.

nik 3

…Auf welcher Position spielst du meistens? Hast du eine Position, auf der du am liebsten spielst? Wenn ja, wieso?

– Meistens spiele ich auf der Rückraum Rechts Position. Diese Position ist auch meine Lieblingsposition, weil ich dort einen besseren Überblick habe und ich kann somit auch meinen Mitspielern besser helfen.

…Du spielst aktuell in der U17. Wie ist die Stimmung innerhalb der Gruppe und was möchtest du mit dem Team erreichen?

– Wir haben immer viel Spass als Mannschaft und unterstützen uns auch gegenseitig. Mit der Mannschaft will ich, dass wir uns alle verbessern, weil von der U14 in die U17 sich viel geändert hat, also müssen wir auch noch besser werden.

…Welche Ziele hast du für dich selbst für die Zukunft im Handball?

– Ich möchte noch viel besser werden und irgendwann einmal in der 1.Mannschaft in Berchem spielen. Ich will auch zur Nationalmannschaft gerne eingeladen werden, um gegen andere Länder antreten zu können.

nik 2

…Was zeichnet für dich den HC Berchem aus?

– Der HC Berchem ist eine gute Mannschaft, die es den Gegnern nicht immer leicht macht. Außerdem finde ich, dass Alle im Verein immer höflich und freundlich miteinander umgehen.

…Wo und wie siehst du den Verein in der Zukunft?

– In der Zukunft soll der Verein genau so bleiben wie er ist. Er soll weiter ganz oben mitspielen können und man soll sich weiterhin wie in einer zweiten Familie fühlen können.

Vielen Dank, Nik, für das Interview und deine Zeit. Viel Spass und Erfolg weiterhin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü