Profil

Dorian Setoca-Muacho ist am 16.09.2001 geboren worden. Er ist in der Saison 2012/2013 zu unserem Verein gestoßen. Der Spieler mit der Nummer 9 ist am liebsten auf der Linksaußen-Position zu finden. Sein größter sportlicher Erfolg war der Gewinn des Doubles in der Saison 2014-2015.

Interview

…Hallo Dorian. Wie und wann bist du damals zum Handball gekommen und wie lange spielst du jetzt schon insgesamt?

– Ich suchte damals eine Sportart, bei der man die Hände benötigt, einen Ball gebraucht und sich viel bewegen musste. Da erschien es mir sehr nahe beim Handball vorbei zu schauen 😉

…Wann bist du zum HC Berchem gewechselt und welche Gründe hattest du?

– Anfangs brauchte ich einen Verein, der mich aufnimmt und in der Nähe von meinem Zuhause ist. Nach und nach gefiel es mir hier in Berchem immer besser, die Mitspieler akzeptierten mich und ich beschloss hier im Verein zu bleiben.

…An welche „handballerischen Momente“ erinnerst du dich zurück (positiv, wie auch negativ)?

– Ich finde Handball allgemein bis jetzt einfach toll. Mir ist es noch nicht so sehr wichtig, ob wir verlieren oder ob wir gewinnen. Ich möchte mich zuerst selbst weiter entwickeln und besser werden.

Beim Handball gewinnt und verliert man immer gemeinsam als Mannschaft!

dorian 2

…Besuchst du auch die Sportschule, wie einige in deinem Team, oder gehst du auf eine normale Schule? Wie sieht denn ein normaler Tagesablauf bei dir aus?

– Nein ich gehe nicht auf die Sportschule, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es sehr anstrengend ist.

Ich besuche eine ganz normale Schule. Immer bis mittags irgendwann dort, dann nach Hause, Hausaufgaben erledigen und die Sachen für den nächsten Schultag vorbereiten und 3x abends in der Woche ist dann noch Handballtraining.

…Bei dem ganzen Training neben der Schule bleibt da überhaupt noch Freizeit? Falls ja, wie gestaltest du diese? Hast du noch andere Hobbys?

– Soviel Freizeit bleibt da auch nicht übrig. Ich versuche diese aber zu nutzen, um mit Freunden, so oft es geht, draußen etwas zu unternehmen.

dorian 1

…Auf welcher Position spielst du meistens? Hast du eine Position, auf der du am liebsten spielst? Wenn ja, wieso?

– Ich spiele gerne in „meinem Eck“ (Linksaußen). Es gibt dafür keinen besonderen Grund, es ist einfach so 😉

…Du spielst aktuell in der U17. Wie ist die Stimmung innerhalb der Gruppe und was möchtest du mit dem Team erreichen?

– Wir sind eine sehr motivierte Gruppe. Wir versuchen zwar immer zu gewinnen, aber wir wissen auch, dass es diese Saison sehr schwer ist, da wir im ersten Jahr bei der U17 dabei sind. Und im Vergleich zu unseren Gegner 2 Jahre jünger sind.

…Welche Ziele hast du für dich selbst für die Zukunft im Handball?

– Natürlich habe ich einige Ziele im Handball. Ich möchte den Verein stolz machen, damit er noch lange als einer der besten Vereine gilt. Und ich möchte auch so hochklassig spielen wie es mir mal möglich sein wird.

dorian 3

…Was zeichnet für dich den HC Berchem aus?

– Also für mich steht der Verein für Zusammenhalt und Freundschaft.

…Wo und wie siehst du den Verein in der Zukunft?

– Ich sehe den Verein irgendwann in naher Zukunft wieder ganz oben stehen.

Vielen Dank, Dorian, für das Interview und deine Zeit. Viel Spass und Erfolg weiterhin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü