Um Kanapee – Buvette Team

2

Carole, Claudine, Giovanna, Simone

Profil

Claudine Majerus und Giovanna sind am 03.05.1966 und am 23.06.1967 geboren und sind im Verein als Cheforganisatoren unserer Buvette zuständig. Nicht nur ihre jeweiligen beiden Söhne sind aktiv dabei, sondern auch ihre Männer und somit die gesamte Familie helfen und unterstützen den Verein mit ganzem Herzen und Seele.

Interview

…Ihr seid die Organisatoren unserer Buvette in der Halle. Seit wann macht ihr das und wie kam es dazu?
Claudine: Angefangen hat es mit der Bitte von Sandra Kaysen, bei einem U10 Turnier auszuhelfen. Danach kamen dann die U12-Spiele, bis ich mehrmals von Giovanna gebeten wurde, auch bei den Spielen der 1.Mannschaft zu helfen. Gesagt, getan. Im Laufe der Zeit haben wir uns gut eingespielt, bis Gerard und Luc eines Tages, Anfang der Saison 2012-2013, mit der Idee kamen, uns die Verantwortung für die gesamte Organisation der Buvette zu übertragen. Warum auch nicht? Und los ging`s 😉
Giovanna: Damals hat mich Michelle Troiseme (kümmerte sich früher darum) gefragt, ob ich ein paar Mal in der Buvette aushelfen könnte. Und nach vielen Spielen und Abenden kam dann Claudine (auf mein Bitten) hinzu und der Rest ist Geschichte 😉

…Für viele Heimspiele plant ihr verschiedene Aktionen, wie zb. das Oktoberfest oder den Beaujolais-Abend. Wie kommt ihr immer wieder auf neue Ideen und macht ihr das ganz alleine?
Claudine + Giovanna: Die Gedanken machen wir uns, unter Absprache mit Björn und dem Spielkalender Anfang jeder Saison. Wir versuchen einmal im Monat einen „Themenabend“ zu veranstalten. Dies ist jedoch sehr vom Spielplan abhängig. Wir sind natürlich für jede Idee offen und prüfen, ob diese durchführbar ist. Wir sind auch sehr dankbar für die schönen und großen Räumlichkeiten, auf welche wir zurückgreifen können (Buvette mit angrenzender Küche). Manchmal wünschten wir uns jedoch einen Backofen oder eine Kochgelegenheit um verschiedene Ideen verwirklichen zu können.
Zusätzlich sind wir sehr froh, dass wir auf eine große Helferschar zurückgreifen können. Die uns bei der Dekoration, der Vorbereitung, am Abend selbst, beim Abwasch, etc. unterstützen. Ohne unsere Helfer würde dies alles nicht funktionieren. Villmools Merci!!!!

1

…Ihr habt selbst kein Handball gespielt. Welchen Sport habt ihr denn gemacht oder macht ihr heute noch? Oder welche anderen Hobbies habt ihr?
Giovanna: Ich mache schon immer Sport, denn ich liebe es mich zu bewegen. Sei es beim Fitness, Jogging oder im Tanzkurs.
Claudine: ich habe bis zu meinem 40. Lebensjahr keinen wirklichen Sport betrieben und habe nach 2 schweren Fußverletzungen Schwierigkeiten damit anzufangen. Aber ich beschäftige mich viel mit Musik und der Malerei.

…Da ihr beiden sehr viel Zeit für den Handball opfert, bleibt wenig Raum für andere Unternehmungen. Was macht ihr dennoch, wenn sich euch mal Freizeit bietet?
Giovanna: Ich unternehme sehr gerne etwas mit meiner Familie und mit Freunden in der freien Zeit.
Claudine: In der handballfreien Zeit, liebe ich es Freunde zu bekochen und so das Leben zu genießen.

…Eure Söhne (Ben und Raphael) spielen auch erfolgreich in der Jugend beim HC Berchem. Macht euch dass Stolz? Und was wünscht ihr euch für ihre „Karrieren“?
Claudine: Ich freue mich, dass unser Sohn mit Freude und auch mit dem nötigen Ernst den Handballsport betreibt. Ich wünsche Ihm eine verletzungsfreie und lange Karriere und dass er den Spaß daran nicht verliert.
Giovanna: Ich finde es schön, dass er sich für diesen Sport entschieden hat. Natürlich macht es mich sehr stolz, wenn er über das Handballfeld jagt. Ich hoffe, dass er den Spass und die Freude immer beim Spielen beibehält.

3

…Eure ganze Familie ist beim HC Berchem aktiv. Gibt es bei euch zuhause auch ein anderes Thema außer Handball?
Claudine: Natürlich sprechen wir auch privat über den Verein. Wir verstehen es jedoch auch diesen mal auszuklammern und uns auf andere Themen (Schule, Umbauten, etc.) zu konzentrieren.
Giovanna: Privat sprechen wir natürlich auch viel über den Verein oder über die Spiele, welche wir uns anschauen. Aber es gibt auch genug andere Sachen, neben dem Sport, auf die sich jeder konzentriert. Wie zb Beruf oder Schule, etc.
…Ihr seid schon viele Jahre mit dem HC Berchem verbunden. An welche handballerischen Momente erinnert ihr euch zurück?
Giovanna: Ganz klar als Raphael mit seiner Mannschaft (U12) den Pokalsieg geholt hat.
Claudine: Die positiven Momente finde ich bei den Spielen der Jungendmannschaften. Hier bin ich nervöser als bei der 1.Mannschaft.
Der tollste Moment war der Pokalsieg der U12 in der Saison 2012/2013. Die Freude in den Gesichtern der Kinder war einzigartig. Sehr schön sind auch die Turniere der U10. Das “Gewusel” auf dem Spielfeld ist einfach amüsant.

…Was zeichnet für dich den Verein HC Berchem aus?
Claudine: Ich wurde beim HC Berchem herzlich aufgenommen, habe viele gute Bekanntschaften gemacht und auch Freunde gefunden. Zusammen haben wir alle bereits so manchen schönen Abend verbracht!
Giovanna: Der Verein ist einfach eine große Familie. Wir haben hier sehr viele Freunde gefunden, mit denen wir auch außerhalb des Vereinslebens viel unternehmen.

IMG_0574

…Kommen wir zur aktuellen Saison und den Herren 1. Was erwartet ihr von den Jungs? Und was sind eure Wünsche?
Claudine + Giovanna: Wir wünschen uns, dass sie sich nicht aufgeben, immer wieder aufstehen und dem Ball hinterherrennen. Wir hoffen, dass sie sich als Mannschaft zusammentun und einer für den anderen kämpft.

…Wo und wie siehst du den Verein in der Zukunft?
Giovanna + Claudine: Der Verein steckt sehr viel Energie in die Jugendarbeit. Diese wird sich aber erst in ein paar Jahren auszahlen. Der Verein muss im Moment vielleicht seine Ziele und Möglichkeiten ein wenig überdenken und sich neu darauf einstellen. Es wird nicht einfach werden, aber wir alle können dabei helfen, den Verein wieder an die Spitze zu führen.
Zum Schluss möchten wir nochmals ein großes Dankeschön an all unsere Helfer geben, ohne die die ganze Arbeit/Organisation nicht möglich wäre.
Merci!!!
Vielen Dank, ihr Beiden, für das Interview und eure Zeit. Viel Spaß und Erfolg weiterhin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü