HC Berchem veranstaltete seine 11. Auflage des Turniers
„Léon Maroldt“ – erfolgreiches Turnierwochenende

Am vergangenen Wochenende (05. und 06. Januar) war es wieder soweit. Das traditionelle Jugendturnier des HC Berchem wurde ausgetragen. Zum insgesamt 11. Mal!

Wie jedes Jahr startete man samstags, den 05. Januar, mit der Kategorie U17. Vom ersten Spiel um 9.00 Uhr bis zum Finale um 17.00 Uhr zeigten die Teams mit ihren Spielern ihr Talent und Können.

Es wurde in 2 Gruppen à 5 bzw. 4 Mannschaften gespielt, die Spielzeit betrug 15 Minuten. Die ersten beiden Plätze jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale und die letzten drei Teams der Gruppen spielten die Platzierungsspiele.

In der Gruppe A setzten sich Hettange Rodemack und unsere Mannschaft vom HC Berchem auf die Plätze 1 und 2. Die Plätze 3 – 5 belegten die TSG Hassloch, AS Kanfen und Fraulautern/überherrn.

In der B Gruppe siegte Thionville, gefolgt von der JSG Hunsrück. Die Plätze 3 und 4 erreichten die TUS Elm/Sprengen und Metz Magny.

Im ersten Halbfinale setzte sich dann Hettange Rodemack gegen die JSG Hunsrück klar mit 15 : 4 durch. Im anderen Halbfinale unterlagen unsere Jungs denkbar knapp mit 7 : 8 gegen den späteren Turniersieger Thionville.

Im Spiel um Platz 8 und 9 setzte sich Metz Magny gegen Fraulautern/überherrn durch. Platz 7 holte sich AS Kanfen. Im Spiel um Platz 5 gewann die TSG Hassloch gegen die TUS Elm/Sprengen und im Spiel um Platz 3 war dann die Luft bei unseren Jungs raus. Mit 4 : 11 musste die junge Truppe dem anstrengenden Tag Tribut zollen.

Im letzten Spiel des Tages, mussten beide Teams nochmals an ihre physischen Grenzen gehen. Hochkonzentriert und eng begann das Spiel und kein Team konnte sich absetzen. Erst gegen Ende hin wurde es ein wenig deutlicher, so dass Thionville mit 12 : 8 die Oberhand über Hettange Rodemack behielt und sich zum Turniersieger krönte.

Spielplan U17

 

Auch sonntags, den 06. Januar, bei der Kategorie U15 war die Stimmung hervorragend.

Startschuss der Spiele war um 09.00 Uhr. Man spielte in zwei Gruppen mit 4 bzw. 3 Mannschaften, die Spielzeit betrug 15 Minuten.

In Gruppe A setzte sich die JSG Hunsrück und unsere Truppe vom HC Berchem durch. Auf Platz 3 und 4 folgten AS Kanfen und die TUS Elm/Sprengen. In der Gruppe B siegte die HSG Wittlich vor der HG Saarlouis und Merschweiler/Querschied. Das erste Halbfinale war an Spannung kaum zu überbieten. Erst nach 7m Werfen konnte sich die HG Saarlouis mit 18 : 17 gegen die JSG Hunsrück durchsetzen. Im zweiten Halbfinale gewann di HSG Wittlich gegen unsere junge Truppe vom HC Berchem.

Den 7. Platz holte sich die TUS Elm/Sprengen, 6. wurde AS Kanfen und den 5. Platz belegte Merschweiler/Querschied.

Im Spiel um Platz 3 gewann die JSG Hunsrück knapp mit 8 : 7 gegen den HC Berchem und gelangte so noch auf das Treppchen. Im Finale setzte sich dann erwartungsgemäß der Drittliga-Nachwuchs der HG Saarlouis mit 11 : 8 gegen die HSG Wittlich durch.

Die weiteren Platzierungen waren auf Platz 2 das Nationalteam Luxemburgs, Platz 3 AS Kanfen, Platz 4 HSG Wittlich und auf dem letzten Platz das Team Metz Magny.

Spielplan U15

 

Den Fairplay-Pokal, der zum Gedenken an Guy Trommer jedes Jahr verliehen wird, ging in der Kategorie U17 an das Team von Metz Magny.

In der Kategorie U15 gewann Merschweiler/Querschied diese Trophäe.

 

Wir wollen uns bei allen Teams, unseren Helfern und Sponsoren rund um das Wochenende bedanken für die tolle Organisation, den Ablauf und ihre Unterstützung!!! Bis zum nächsten Jahr!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü